Jürgen Klopp – Echte Liebe

Jürgen Klopp - Biographie von Elmar Neveling

Noch 2008 dümpelte Borussia Dortmund im tristen Niemandsland der Bundesliga-Tabelle umher und bot seinen treuen Fans Fußball ohne Leidenschaft. Drei Jahre später feierte der BVB eine grandiose Meisterschaft und zelebrierte Fußball, der verzückte.

Verantwortlich für diese Erfolgsstory ist Jürgen Klopp, der die Borussia zurück zu alter Stärke führte. Ein Mann, der 2008 noch als Trainertalent galt, dem der Ruf des eloquenten Lautsprechers, des Motivationskünstlers, des „TV-Bundestrainers“ vorauseilte. Inzwischen hat Klopp bewiesen, dass er vor allem eines ist: ein akribisch arbeitender, taktisch versierter Fußballlehrer. Im Wortsinne ein Meister seines Fachs. Der als Trainer-Notlösung Mainz 05 erst vor dem Zweitliga-Abstieg bewahrte, um es dann zum erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga zu führen.

Grund genug, den 44-Jährigen näher vorzustellen. Wie wurde aus dem ordentlichen Zweitliga-Kicker der anerkannte Meistertrainer, bei dem Rekordmeister Bayern München bis heute bereut, ihn 2008 nicht verpflichtet zu haben? „Kloppo: Echte Liebe“ zeichnet seinen bisherigen Erfolgsweg nach: Anfangen von der Jugend in Glatten im Schwarzwald, über die achtzehn Jahre währende Mainzer Zeit, in der er an Fastnacht 2001 von jetzt auf gleich vom alternden Kicker zum jugendlichen Trainer wurde, bis hin zur Meisterschaft zehn Jahre später mit Borussia Dortmund.
Frühere Weggefährten wie Jugendtrainer Walter Baur oder der Mainzer Manager Christian Heidel erinnern sich an gemeinsame Anekdoten und bringen dem Leser den ehrgeizigen Sportler und vielschichtigen Menschen Jürgen Klopp näher. Interviews mit Experten von außerhalb des Fußballs bieten interessante Ansichten zu seiner charismatischen Persönlichkeit. Informativ und unterhaltsam – so wie auch das ausführliche Taktikkapitel, das Klopps Spielphilosophie detailliert analysiert.

„Ich will der beste Trainer werden, der ich sein kann“, hat Jürgen Klopp in einem Interview als persönliches Ziel ausgegeben. Dass er dazu auf sehr gutem Wege ist, verdeutlicht dieses Buch, in dem sich die Autoren Elmar Neveling, Matthias Greulich, Roger Repplinger und Saban Uzun eingehend mit Klopp und seiner echten Liebe zum Fußball beschäftigt haben.